Blutspendeaktion Tribuswinkel am 22.09.2011

Zahlreiche Blutspender in Tribuswinkel!

 

Am Donnerstag, dem 22. September 2011, veranstaltete die FF Tribuswinkel gemeinsam mit dem Roten Kreuz eine Blutspendeaktion. Ingesamt durften sich die Veranstalter über 70 Blutspender freuen.

 

Einige der Spender begingen ein Jubiläum und wurden daher mit Abzeichen bzw. Auszeichnungen "belohnt" für,

 

105 Spenden - Bartmann Ferdinand

70 Spenden - Babler Stefan

50 Spenden - Kaincz Martina

25 Spenden - Gutmann Ingrid

15 Spenden - Burda Helmut

15 Spenden - Ramberger Christian

10 Spenden - Skrianz Gerhard

10 Spenden - Wimmer Monika

5 Spenden - Heiling Johanna

5 Spenden - Gerdewitsch Claudia

5 Spenden - Brandstötter Felix

 

Zum Geburtstag dürfen wir Miftari Cerim, Hacker Martina und Bartosik Elisabeth gratulieren.

 

Die FF Tribuswinkel und das Rote Kreuz bedankt sich bei den Spendern!

 

Wespennest zuhause?

Wespen und Hornissen sind nützlich und schützungswert !

Bei Gefahr im Verzug, wenn Kinder in der Nähe sind, oder Personen mit allergischen Schock reagieren, müssen die Wespen in ihren Nestern oder wenn möglich die Wespennester entfernt werden.

Dabei hilft Ihnen der Wespen Notdienst.

 

Maibaumumschneiden 2011

Nachdem der Maibaum im Rahmen des Tribuswinkler Feuerwehrfestes versteigert wurde durften die neuen Besitzer des Maibaumes selbst Hand anlegen und am 31.05.2011 dem Maibaum umschneiden.

Für weitere Fotos hier klicken!

Auszeichnungen bei dem Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb

Im Rahmen des Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerbes Baden-Land wurden drei Kameraden der Feuerwehr Tribuswinkel für ihre langjährige Tätigkeit geehrt. EHLM Bartmann Gerhard wurde für 40 Jahre Feuerwehrdienst sowie HBM Mitheis Stefan und HLM Mitheis Matthias für 25 Jahre Feuerwehrdienst geehrt. Die Auszeichungen wurden von Bezirkskommandanten OBR Kerschbaumer Anton überreicht. Landtagsabgeordneter VZBGM Gartner Franz gratulierte den Ausgezeichneten und bedankte sich für ihren unermüdlichen Einsatz.

Für weitere Fotos hier klicken!

 

Das Tribuswinkler Feuerwehrfest 2011

Nahezu im ganzen Ort konnte man die Musik und das Lachen der Tribuswinkler Bevölkerung hören, als die Freiwillige Feuerwehr Tribuswinkler das diesjährige Feuerwehrfest veranstaltete. Das Wetter konnte der Feuerwehr keinen Strich durch die Rechnung machen, denn die Tribuswinklerinnen und Tribuswinkler sind seit jeher wetterfest.

Der erste Tag des Festes schaffte den Spagat zwischen Jung und Alt – um 18:00 Uhr begann das traditionelle Gesellschaftsschnapsen, welches sich bis in die späten Nachtstunden erstreckte. Gegen 22:00 Uhr wurde die Disco in der Fahrzeughalle der FF Tribuswinkel eröffnet, unter den Klängen moderner Musik wurden alle Gäste gut unterhalten, so dass der letzte Gast erst bei Sonnenaufgang zum Gehen überredet werden konnte, damit die Kameraden zumindest ein wenig Schlaf bekommen konnten.

Am Samstag konnten sich Radfahrer/innen ihr Fahrzeug von der Polizei Traiskirchen codieren lassen, damit es im Falle einer Entwendung leichter zugeordnet werden kann. Ab 19:00 Uhr wurde es wieder laut – die Musikgruppe Schickaria aus Nussdorf an der Traisen hatte ihren Auftritt. Es wurde ausgelassen gefeiert noch lange nachdem die Band bereits selbst unter den Feiernden war.

Der Sonntag stand ganz im Zeichen des neuen Kranfahrzeuges der Wehr. Mit freundlicher Unterstützung der Firma Pappas konnte der neue Allrounder der Bevölkerung präsentiert werden. Es übernahm kein geringer als der Bürgermeister Fritz Knotzer das Amt des Fahrzeugpatens. Die zahlreichen Gäste konnten sich nun selbst davon überzeugen, was mit dem konsumierten  Geld geschieht. Bei der Schlusstombola konnten einige Gäste tolle Preise mit nachhause nehmen,  danach wurden alle weiterhin mit Speis und Trank bis am späten Nachmittag versorgt.

 

Trotz des schlechten Wetters war das heurige Feuerwehrfest gut besucht. Die Freiwillige Feuerwehr Tribuswinkel bedankt sich bei allen Besuchern, Unterstützern, Kameraden und deren Familien - ohne die das Fest nicht möglich gewesen wäre und freut sich bereits jetzt Sie nächstes Jahr wieder begrüßen zu dürfen.

Für alle Fotos der drei Tage hier klicken!

Wetterwarnungen

Soziale Netzwerke

FacebookGoogle Bookmarks